Im Rahmen der Vollenweider Days finden themenspezifische Praxiseinsätze an externen Lernorten statt, begleitet von einem öffentlichen Fachreferat an der Kantonsschule Musegg Luzern. Die Vollenweider Days bieten den Studierenden Zugänge zur praxisorientierten Forschung und Anwendung von Naturwissenschaft und Technik. Die Studierenden haben dabei die Möglichkeit, "verstehen durch verbinden" zu praktizieren und naturwissenschaftliches Wissen mit gesellschaftlichen, ökonomischen und ökologischen Fragen zu vernetzen.

Bilder

Schülerinnen und Schüler der Kantonsschule Musegg Luzern helfen am 29. März 2014 die von privaten Spendern finanzierte Photovoltaik-Anlage auf dem Kinderheim Titlisblick im Luzerner Wesemlinquartier zu montieren und in Betrieb zu nehmen. Dabei werden sie von Mitarbeitern der Firma Be Netz AG in Ebikon (LU) angeleitet.

"Verstehen heisst verbinden."

Martin Wagenschein